Verlautbarungen

Das Ewige Licht brennt in dieser Woche für:

die Neupriester unserer Diözese

 

Unsere Verstorbenen

Newsletter

Anmelden

Christophorus-Aktion 2019: Mobilität für die ärmsten Regionen

Die Christophorus-Aktion setzt Zeichen der internationalen Solidarität: "Pro unfallfreiem Kilometer ein Zehntel-Cent für ein MIVA-Auto" lautet der Aufruf der seit 1960 durchgeführten Aktion – So sollen etwa neue Motorräder und damit mehr Mobilität für eine südindische Diözese gespendet werden - Eindrucksvolles Spendenergebnis in der Diözese Eisenstadt: Im Vorjahr wurden 91.494,04 Euro für die Christophorus-Aktion gesammelt

priester MIVA motorrad© MIVA

Eisenstadt – Am 21. Juli ist Christophorus-Sonntag, der seit 1960 im Zeichen der Spendensammlung der MIVA (Missions-Verkehrs-Arbeitsgemeinschaft) Austria steht. Über die Jahre hinweg hat sie ein eindrucksvolles Netzwerk der internationalen Solidarität und Hilfe aufgebaut: Aus ungefähr 60 Ländern pro Jahr kommen die Ansuchen für mehr Mobilität. Die Gläubigen der Diözese Eisenstadt leisten dafür alljährlichen einen großartigen Beitrag. So konnten im Vorjahr beeindruckende 91.494,04 Euro an Spendengeldern im Burgenland gesammelt werden, die den Menschen in Armutsregionen unbürokratisch zugute kommen.
Mit der Aktion werden Fahrzeug-Projekte für die Entwicklungshilfe und Mission finanziert. In Armutsregionen leiden Menschen auch an nicht vorhandener oder mangelhafter Infrastruktur. Die MIVA unterstützt mit den Spenden aus der Christophorus-Aktion die Anschaffung von PKWs, Geländewagen, Motorrädern, Fahrrädern, Traktoren – bis hin zu Rollstühlen oder Booten, mitunter auch Pferden, Eseln und Mulis für Projekte der Mission und Entwicklungshilfe. Ein diesjähriges Beispielprojekt ist die südindische Diözese Kottar.

Motorräder für Südindien
Kottar liegt in Tamil Nadu, dem südlichsten Bundesstaat Indiens. In der Armutsregion haben Priester kaum die für die Seelsorge notwendigen Verkehrsmittel. Bischof Nazarene Soosai hat deshalb um acht Motorräder für seine Priester gebeten, die die so wichtigen Herausforderungen in Sachen Entwicklungshilfe, Bildungsarbeit und Glaubensvermittlung mobiler gestalten sollen. Die Motorräder sollen vor allem im hügeligen Landesinneren zum Einsatz kommen. Dort leben die Menschen in erster Linie von der Landwirtschaft. Mit ihren Erträgen können sie – wenn überhaupt – gerade einmal den Eigenbedarf knapp decken. Um die verstreut liegenden christlichen Gemeinden besser erreichen zu können, sind Motorräder das Mittel der Wahl. Sie sind in ihrer Erhaltung deutlich billiger als PKW, können Engstellen leichter überwinden und bieten auch Vorteile in den tagtäglichen Staus. Für die Priester auf zwei Rädern und ihre Arbeit in der Seelsorge, der Bildungs- und Entwicklungsarbeit sind sie ein wahrer Segen.

Seelsorger auf zwei Rädern

Die Priester, die nun mit den Spenden der Christophorus-Aktion neue Motorräder erhalten sollen, beherrschen den Umgang mit den Zweirädern, die sie seit langem nutzen. Doch ihre alten Motorräder sind kaum oder gar nicht mehr funktionstüchtig und in der Diözese reicht das Geld nicht einmal dafür aus, um den Priestern ein Gehalt zu zahlen. Für die Unterstützung aus Österreich ist die Diözese Kottar sehr dankbar, wie Bischof Soosai betont.

Christophorus-Sonntag am 21. Juli
Der heilige Christophorus ist der Patron der Reisenden. Die Christophorus-Aktion will ein Zeichen für internationale Solidarität und Hilfsbereitschaft setzen. Während Mobilität in reichen Ländern eine Selbstverständlichkeit ist, haben Menschen in Armenregionen der Erde oft nicht einmal ein Minimum an Fahr- und Fortbewegungsmöglichkeiten. Die MIVA als Hilfswerk der katholischen Kirche versucht, für junge Kirchen und Projekte der Entwicklungszusammenarbeit Fahrzeuge zu beschaffen. Am Christophorus-Sonntag, dem 21. Juli 2019, werden in vielen österreichischen Pfarren besonders gestaltete Gottesdienste mit anschließenden Fahrzeugsegnungen abgehalten und für die Christophorus-Aktion gesammelt.

 (Quelle: Diözese Eisenstadt)

Pfarrkalender

Juli

  • MessfeierFr. 19 Jul, 2019 (8:00 - 9:00)
  • Heilige MesseSa. 20 Jul, 2019 (19:00 - 20:00)Neupriester Mag. Andreas Stipsits feiert die heilige Messe und erteilt anschließend den Primizsegen
  • FrühmesseSo. 21 Jul, 2019 (7:30 - 8:30)
  • Messfeier - FeuerwehrhausSo. 21 Jul, 2019 (9:00 - 10:00)zum 140-Jahr-Jubiläum der Feuerwehr Stegersbach mit Segnungzum 140-Jahr-Jubiläum der Feuerwehr Stegersbach mit Segnungdes neuen Kranfahrzeuges
  • TrauerfeierMi. 31 Jul, 2019 (11:00 - 12:00)für + Frau Paula Pelzmann, Hauptstraße

Tagesliturgie

Wer ist online

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen