Verlautbarungen

Das Ewige Licht brennt in dieser Zeit:

für alle, die Verantwortung tragen

Unsere Verstorbenen

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Besucher dieser Seite

seit 4. April 2021
027138
HeuteHeute99
Dieser MonatDieser Monat2577

Danksagung nicht Verabschiedung …


Danke - nicht Verabschiedung… habe ich erbeten zum Ende meines Dienstes als Pfarrer von Stegersbach und Ollersdorf. Danken möchte ich für 36 Jahre, die ich hier sein durfte in Gemeinschaft mit Gott und den Menschen. Darum will ich auch weiterhin im Herzen verbunden bleiben mit den Menschen, für die ich im Namen Gottes da sein durfte.

Danken möchte ich allen, die mit mir gemeinsam in der Pastoral Verantwortung getragen und mitgeholfen haben im Bemühen um die Erneuerung des Lebens der Pfarren. Unser Leitgedanke dabei war „Miteinander für eine bessere Welt“; für eine Welt im Sinne Gottes und in der seine Liebe im Zusammenleben spürbar wird.

Danken möchte ich allen, denen ich begegnen und die ich begleiten durfte: allen Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Betagten; ebenso auch den Gemeinschaften und Vereinen, die für ihre Mitmenschen da sind. In vielen Gottesdiensten haben wir die Gemeinschaft mit Gott gespürt und geistige Hilfe für den Einsatz für andere bekommen.

Danken möchte ich auch allen, die im Stillen und Verborgenen mitgeholfen haben, um unsere Kirchen und Kapellen in Ordnung zu halten; danke denen, die gesorgt haben für den Blumenschmuck und für die Anlagen rund um die Kirchen; danke für den Schließdienst am Morgen und Abend, die damit um Sicherheit bemüht waren.

Danken möchte ich ebenso allen, die unsere Gottesdienste mitgestaltet haben; den Mesnern und Ministranten, den Organisten und allen, die durch ihren Gesang unser Herz und die Seele erfreut haben; auch den Frauen und Männern, die das Wort Gottes uns nahe gebracht und uns beim Kommunionausteilen Christus geschenkt haben.

Danken möchte ich allen, die durch ihre politische Verantwortung unseren Pfarren nahe waren und mitgeholfen und uns unterstützt haben in vielen Anliegen. So durften wir mit dieser Hilfe und den Spenden vieler Menschen unsere kirchlichen Anlagen erneuern und gestalten. Auf diese Weise wurde u.a. die Heilsame Quelle zum Anziehungspunkt.

Danken möchte vor allem Gott, der mir geholfen hat, Menschen Freude zu bereiten, vielen Trost zu spenden in schweren Zeiten, in der Trauer und beim Tod lieber Menschen. Danke auch für das Gebet, das uns verbunden und getragen hat. Diese Verbundenheit soll bleiben. Darum möchte ich weiterhin da sein für alle im Gebet und im Denken füreinander.

 

Emer. Pfarrer Karl Hirtenfelder
7540 Güssing, Haus St. Franziskus, P. Anton Bruck-Weg 1
0664/5036014

Pfarrkalender

Oktober

Tagesliturgie

top
Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.